Selbstverteidigung

Die Sektion Selbstverteidigung wurde im Oktober 1996 gegründet. Die Sektion wird geleitet von Kollegen Hugo Schläger-Mathisl und besteht  noch aus den weiteren Trainern Peter PRAXL und Michael WOLFSBERGER.

Vorerst  konzentrierte sich die Sektion vorwiegend auf die Durchführung von Selbstverteidigungskursen für Frauen, in weiterer Folge wurde dann auch Kurse für Kinder veranstaltet, welche von Andreas HEHER geleitet werden.

Die Kurse wurden von den Teilnehmerinnen mit großer Begeisterung aufgenommen.

In der Zwischenzeit werden derartige Kurse bereits seit 17 Jahren abgehalten.

Die Kurse finden zumeist im Frühjahr und Herbst statt und werden im Clubgebäude des PSV – St. Pölten abgehalten.

Weiters werden infolge der starken Nachfrage fallweise auch Fortgeschrittenenkurse veranstaltet.

 

Kursinhalte – Frauenkurs

Dabei werden Techniken vorgetragen welche ohne sportliche Grundvoraussetzung leicht zu erlernen sind, weiters wird ein richtiges Verhalten in Bedrohungssituationen geübt. Die Teilnehmerinnen sind zwischen 15 und ca. 50 Jahre alt.

Der Kurs besteht aus 7 Doppelstunden, davon 2 Theoriestunden und 12 Praxisstunden.

 

Kursinhalte – Kinderkurs für 10 bis 15jährige.

Verhalten gegenüber Fremdpersonen, Einsatz von Körpersprache und Stimme, Selbstbehauptung durch angemessenes Selbstvertrauen und spielerische und dem Alter angepasste Vermittlung von Selbstverteidigungstechniken.

Der Kurs besteht aus 6 Einheiten zu 1,5 Stunden.