Fortsetzung des Kurses – Selbstverteidigung / Selbstbehauptung für gehörlose Frauen

Eine Kooperation mit dem PSV Sektion Selbstverteidigung und dem Gehörlosenverband NÖ

Nach dem tollen Erfolg des ersten Kurses im April 2019, den positiven Rückmeldungen und Wünschen nach einem Fortsetzungskurs hat der Polizeisportverein St. Pölten im Vereinsgebäude zwei weitere Trainingseinheiten im Juni 2019 ermöglicht.

Unter der Leitung von Sektionsleiter Hugo Schläger und der Trainerin Ulrike Müllner in Zusammenarbeit mit Sozialarbeiterin Mag.a(FH) Bärbel Maria Bauer und den beiden Gebärdedolmetscherinnen Birgit Unterhuber und Ines Bamberger konnten wieder 12 gehörlose Frauen im theoretischen und praktischen Teilen das Verhalten in Bedrohungssituationen üben und festigen.

Spannend und informativ wurden Verteidigungstechniken für Angriffe von vorne und hinten sowie Handabwehr und Fußtechniken gezielt geübt und eingesetzt.

Wie auch im ersten Teil des Kurses war die Ausdruckskraft der Frauen in Mimik, Gestik und Körpersprache für die beiden Trainer faszinierend und es konnten auch bei diesen beiden Trainingseinheiten sehr gute Erfolge und Fortschritte erzielt werden.

Sogar die älteste Teilnehmerin mit 78 Jahren hat es perfekt geschafft ihre Stärken einzusetzen und sich zur Wehr zu setzen.

Auch im Herbst 2019 hoffen wir die  Unterstützung von PSV St. Pölten und Gehörlosenverband NÖ Sektion St. Pölten zu bekommen um wieder gemeinsam das „Grenzen setzen“ verinnerlichen zu können.

Interessentinnen wenden sich bitte an Fr. Mag.a(FH)Bärbel Maria Bauer:
Gehörlosenverband NÖ, Rennbahnstrasse 43/Top5 (2. Stock), 3100 St. Pölten
Tel.: 02742/21990, Email: office@gehoerlos-noe.at